Camping in Allgäu – Tipps und Hinweise

Das Allgäu ist ein Paradies für Urlauber, die sich in der freien Natur bewegen wollen und dabei wunderbare Plätze erkunden und Sehenswürdigkeiten begutachten wollen. Neben vielen exquisiten Museen finden Sie auch wundervoll angelegte Rad- und Wanderwege, auf denen Sie sich sportlich betätigen können. Herrliche Seen und eine ungezähmte Berglandschaft erwarten Sie bei einem Campingurlaub im Allgäu.

Campingplätze im Allgäu

Einen wundervoll angelegten Campingplatz finden Sie in Lindau am Bodensee. Das typische Bodenseeklima sorgt dafür, dass sich Campinggäste in dieser Region besonders wohl fühlen. Überdies verfügen die Campingplätze über ein reichhaltiges Angebot. Neben Kinderspielplätze, die sich in der Nähe der Campingplätze befinden, können sich die Erwachsenen dem Golfen hingeben. Sollten die Witterungsverhältnisse einmal nicht so passen, so haben Sie die Möglichkeit, ein nahe gelegenes Hallenbad beziehungsweise ein Thermalbad aufzusuchen. Auf vielen Campingplätzen in der Region Bodensee sind selbstverständlich Haustiere erlaubt, sodass Sie mit Ihrem geliebten Vierbeiner gemeinsam Ihren Urlaub verbringen können.

Eine weitere Attraktion bei Ferien im Allgäu ist ein Campingurlaub am Alpsee. Der große Alpsee bietet eine hervorragende Badewasserqualität und ist überdies auch sehr beliebt bei Kindern. Darüber hinaus sind auf den meisten Campingplätzen in dieser Region Haustiere erlaubt. Bei diesem Urlaub können Sie hohe Ansprüche stellen, denn viele dieser Campingplätze haben sich standardisiert und locken mit überdurchschnittlicher Sauberkeit in den sanitären Anlagen sowie ein umfangreiches Ferienangebot. Zu den Freizeitmöglichkeiten in dieser Region zählen unter anderem der Wassersport wie Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen oder Surfen. Sollten Sie einmal keine Lust auf Wasser haben, so können Sie sich bei einer Wanderung in die Natur schlagen sowie diese erkunden und die Tier-und Pflanzenwelt näher kennenlernen. Aber auch Mountainbike-Touren sind vorhanden, die Sie in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen vorfinden. Wollen Sie allerdings etwas Nervenkitzel erfahren, dann können Sie sich auch den Traum vom Fliegen erfüllen und mit einem Paragleiter die Region aus der Vogelperspektive bestaunen.

Im Allgäu finden Sie aber auch den Öschlesee vor, der ebenfalls für einen Campingurlaub bestens geeignet ist.
Neben einem Getränkeservice finden Sie auch einen W-LAN-Zugang vor, damit Sie während Ihres Campingurlaubes nicht auf Ihre sozialen Kontakte verzichten müssen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, in einem Gastraum, der auf vielen Campingplätzen rund um den See angeboten wird, einen gemeinsamen Fernsehabend zu verbringen. Haustiere sind größtenteils erlaubt. Wollen Sie sich einmal etwas vom Campingplatz distanzieren, so können Sie beispielsweise die etwa 40 Kilometer entfernte Skiflugschanze in Oberstdorf aufsuchen und bestaunen. Das bekannte Schloss Neuschwanstein ist etwa 30 Kilometer vom Öschlesee entfernt und mit Sicherheit eine Top Sehenswürdigkeit.

Tipps zum Campen im Allgäu

Haben Sie ein Haustier mit, so sollten Sie sich bereits vorher darüber erkundigen, ob Haustiere überhaupt erlaubt sind. Reisen Sie mit Kindern, so könnten Sie sich auf den verschiedenen Campingplätzen informieren, ob sich in der Nähe ein Kinderspielplatz befindet, den Sie vielleicht auch zu Fuß erreichen können.


Tags: ,

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


+ vier = 8