Camping Kleidung für Kinder

Der Frühling kommt und die Outdoor-Aktivitäten nehmen zu. Hier ist die passende Kleidung für ihr Kind gefragt. Atmungsaktiv, wind- und wasserdicht, sind nur einige der Ansprüche die Eltern an Outdoor- Kleidung für Kinder stellen. Sie als Eltern sind bestrebt das ihr Kind optimal geschützt ist, für den Campingurlaub, die große Wanderung oder vor den sommerlichen Mückenattacken.

Bewegen sich die Kinder viel im Wald, klettern toben und rollen herum, so ist es besonders wichtig, das Kinder durch ihre Kleidung auch vor Zecken geschützt sind. Besonders geeignet sind knöchelhohe und mit Goretex ausgestattete Schuhe. Sie gewährleisten sicheren Halt und ausreichend Undurchlässigkeit für so manches Getier. Ebenfalls unabdingbar ist atmungsaktive und schweißabsorbierende Kleidung. Kommen die Kinder erst einmal so richtig in Fahrt, ist es sicherlich für kein Kind angenehm, wenn die Kleidung am Körper klebt. Aber auch im Winter ist dichte und atmungsaktive Kleidung für Kinder sehr wichtig. Frieren sie, verlieren sie schnell den Spaß und eine Erkältung lässt nicht lang auf sich warten. Ist der Schneeanzug nicht dicht, werden die Kinder schnell nass und das Rodeln, oder Skilaufen verliert seinen Reiz. Die Kinder nörgeln und auch bald schon vergeht den Eltern die Freude am Winterurlaub.

Outdoor-Kleidung für Kinder muss nicht teuer sein

Eine gut beschichtete Outdoor-Hose ersetzt bei Kindern so manches Mal 2-3 Jeanshosen. Die Outdoor-Hosen sind häufig an Gesäß und Knien beschichtet und halten so manchen Aktionen stand. Das meist aus Mischgewebe bestehende Material ist atmungsaktiv und schweißabsorbierend.
Oft werden gerade im Outdoor-Bereich Jacken für Kinder im 3 in1 Prinzip produziert. Die einmal angeschaffte Jacke, gern schon eine Nummer größer gewählt, kann das ganze Jahr genutzt werden. und ist ähnlich einer Zwiebel gedacht. Schicht für Schicht, kann je nach Wetterlage, die Jacke als „Windbrecher“, Regenjacke oder alles zusammen auch als kuschelige Winterjacke getragen werden.

Der Spaß steht mit guter Outdoor Kleidung im Vordergrund

Das Prinzip von Outdoor-Kleidung ist klar: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.
Spätestens wenn das erste Kind kommt, hat dieser Spruch seine Bedeutung. Waren Sie vor Ihren Kindern nicht oft draußen so sind sie es jetzt umso mehr. Da reicht dann irgendwann die Regen- oder Buddelhose nicht mehr aus. Eine dauerhafte Lösung muss her. Kombinierbare Kleidung gewinnt immer mehr Bedeutung. Hosen mit Reißverschluss unterhalb des Knies, um schnell einmal am Bachlauf dem Sohnemann eine „Shorts“ zu zaubern, denn man muss den Fischen auf den „Grund“ gehen, ist Gold wert.

Nehmen Sie beim nächsten Einkauf doch einfach Ihr Kind mit und schauen Sie gemeinsam, welche Outdoor-Kleidung in Frage kommt.


Tags: ,

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


eins + 2 =