Gehen Sie auf dem Caminito del Rey an Ihre Grenzen

Möchten Sie ein Adventure-Highlight der besonderen Art erleben? Dann könnte Sie das Klettern auf dem Caminito del Rey interessieren. Caminito del Rey bedeutet übersetzt Königsweg und dieser Kletterweg in der Provinz Malaga, im Süden Spaniens, ist wahrhaft eine königliche Herausforderung für jeden Kletterer, der an seine Grenzen gehen und das Besondere erleben möchte. Aufgrund drohender Einsturzgefahr ist der Caminito del Rey für ungesicherte Spaziergänger gesperrt. Das Klettern ist nur mit Kletterausrüstung zu empfehlen. Wenn Sie jedoch zu den geübten und erfahrenen Kletterern gehören, finden Sie entlang der El Chorro Schlucht über 2000 Kletterrouten, die Sie begeistern werden.

Die Geschichte des Caminito del Rey

Anfangs des 20. Jahrhunderts stand die Sociedad Hidroeléctrica del Chorro vor der großen Herausforderung, die schwer zugänglichen Wasserkraftwerke am Canyon Desfiladero de los Gaitanes mit Baumaterial und Verpflegung zu beliefern. Der schnellste Weg führte durch die El Chorro Schlucht. Aus diesem Grunde wurde zwischen 1901 und 1904 der Caminito del Rey erbaut. Die Legende besagt, dass der spanische König Alfons XIII zur Einweihung des Staudamms über den Caminito del Rey anreiste und deshalb erhielt der Pfad seinen königlichen Namen. 20 Jahre nach der Erbauung des Caminito del Reys wurde der Staudamm fertiggestellt und der Königsweg nicht mehr benötigt. Aus diesem Grund ist der Kletterweg längst baufällig geworden und teilweise verwittert und verfallen.

 
Suchen Sie nach Nervenkitzel?

Dann ist der Caminito del Rey genau der richtige Kletterweg für Sie, denn eigentlich ist der Königsweg unpassierbar und es verlangt einer gehörigen Portion Mut, einer guten Ausrüstung und viel Geschick, den seit rund 100 Jahren verfallenden Steig zu passieren. Der Weg ist oft nicht breiter als einen Meter und weist an vielen Stellen klaffende Löcher auf. Teilweise ist er sogar komplett vom Fels weggebrochen. Die Geländer sind größtenteils abgefallen und verrottet. Die Brücken sind verfallen und können als solche nicht mehr bezeichnet werden. Oftmals lässt sich der weitere Verlauf des Weges nur erahnen. Wenn Sie den Caminito del Rey besteigen, bewegen Sie sich in schwindelerregender Höhe um die 200 Meter an den oft senkrecht stehenden Kalkwänden entlang. Oft sind verwitterte Drahtseile der einzige Halt, den Sie finden. Doch wenn Sie die Herausforderung annehmen und den Königsweg bezwingen, werden Sie mit atemberaubenden Aussichten belohnt.

Betreten auf eigene Gefahr

Wenn Sie den Caminito del Rey betreten, so handeln Sie auf eigene Gefahr. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor Ihrer Reise ausführlich informieren. Vor Ort werden Sie keine verlässlichen Informationen bekommen, denn Einheimische und Behörden hüllen sich hinsichtlich der Besteigung des Königswegs in eisernes Schweigen. Auf keinen Fall sollten Sie den Bahngleisen entlang wandern, denn häufig wiederkehrende Züge wurden schon so manchem Kletterer zum Verhängnis.

Wetter Caminito del Rey


Tags: ,

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


5 × zwei =