Skitour Heuberg vom Walchsee – Tipps & Info

Aus der Ferne sieht der Heuberg einem Skiberg nicht ähnlich. Erst auf den zweiten Blick findet man hier die idealen Hänge. Doch nicht nur das Ski fahren wird hier zu einem Erlebnis, sondern zudem auch noch die einmalige Aussicht auf die Chiemgauer Berge und den Walchsee. Alleine schon dieser Ausblick ist Grund genug eine solche Tour in Angriff zu nehmen.

Eine einmalige Tour

Zwischen zwei Möglichkeiten sollte man sich zu Beginn der Tour entscheiden. Empfehlenswert ist allerdings die erste Möglichkeit. Diese führt vom Parkplatz aus ein kurzes Stück der Straße entlang, bis hin zu einer Wiese. Von hier aus sollte man sich südwestlich halten und weiter nach oben gehen, bis man auf einen Forstweg trifft, der relativ breit ist. Folgen sollte man diesem Weg in linke Richtung. Die zweite Möglichkeit geht von der Wiese aus nach links, in südliche Richtung. Hier führt der Weg entlang des Waldes. Gegen später führt dieser in den Wand rein und biegt nach kurzem nach rechts ab. Von hier aus gelangt man ebenfalls auf die Forststraße. Dieser sollte man folgen, bis man an eine Abzweigung gelang, die beschildert ist. Gelegen ist die Abzweigung kurz nach einer sehr schönen, kleinen Brücke, die über einen Graben des kleinen Baches führt. Parallel zum Graben geht es nun weiter nach rechts, bis man auf einer Almwiese ankommt. Heuberg vom WalchseeDoch auch hier gibt es einen alternativen Weg. Um diesen zu nehmen sollte man vom Wegweiser aus der Forststraße weiterhin folgen, für ungefähr 50 Meter. Dann sollte man einen Durchschlupf sehen, durch den man ebenfalls die Almwiese erreicht. Nun geht es südlich bis hinauf zum Waldrand, bis man wieder auf eine Forststraße trifft. Dieser sollte man nur ein kurzes Stück folgen, um dann nach links abzubiegen und den Sommerweg zu nehmen, bis hinauf zum nächsten Abschnitt, der freiliegt. Eine wundervolle und einmalige Umgebung kann hier bewundert werden. Durch diese geht es weiter bis zur Wolfinger Alm. Einem weiteren Forstweg muss anschließend nach rechts gefolgt werden. Vorbei an der Hageralm und dem Jöchl gelangt man zum südlichen Sattel des Heubergs. Nun ist der Weg bis zum Gipfel nicht mehr weit.

Eine unglaubliche Abfahrt

Ist man auf dem Gipfel angekommen, so kann die unglaublich tolle Skiabfahrt beginnen. Die Piste führt hier beinahe dieselbe Strecke hinab, die auch zum Aufstieg genutzt wurde. Hindurch durch eine wundervolle, märchenhafte Landschaft mit einer atemberaubenden Aussicht. Geeignet sind diese Pisten für alle, die eine leichte bis mittelschwere Abfahrt mögen. Doch auch einige Hänge für erfahrene Skifahrer sind hier dabei. Jeder Freund des Wintersports kommt hier garantiert auf seine Kosten.


Tags: ,

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


acht − = 3