Irland – Wandern auf eigene Faust

Atemberaubende Küsten, üppige Vegetation und reichhaltige Kultur, diese Eigenschaften verbindet der Inselstaat Irland in seinem einzigartigen Landschaftsbild. Das Land auf der gleichnamigen Insel bietet Ihnen ein außergewöhnliches Reiseerlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Am besten lernen Sie die Insel nicht in Form von Pauschalreisen oder gewöhnlichen Touristenangeboten kennen, um alle Facetten des Landes zu erleben eignet sich eine ausgedehnte Wandertour am besten. Was Sie auf den Wanderrouten Irlands erwartet und welche Vorteile diese Reiseart bietet, erfahren Sie hier.

Landschaft von unvergleichbarer Schönheit – Das bietet Irland

Die kleine Insel im Nordatlantik bietet eine Fülle an vielseitigen Naturkulissen und das Bild der Landschaft wandelt sich mit jedem Wanderabschnitt. Die Ostküste mit seiner Hauptstadt Dublin ist vor allem durch Geschichte und kulturelle Aspekte geprägt, aber auch die landschaftliche Umgebung ist überwältigend. Der Süden des Landes ist durch feine Sandstrände charakterisiert, an denen es auch ausgewählte Meeresfrüchte gibt. Die reichhaltigste Kultur bietet der Westen Irlands, hier erleben Sie die gastfreundliche Bevölkerung mit ihrer typischen irischen Lebensweise. Die Landschaft der Westküste ragt spektakulär aus dem Atlantik heraus und ist durch die geologische Vorgeschichte in ihrer Struktur einzigartig. Entsprechend beeindruckend ist die Morphologie bzw. das Erscheinungsbild dieser Region. Jeder Abschnitt der Reiseroute besitzt also seine eigenen Merkmale und Traditionen, was das Reiseziel Irland so interessant macht.

Wandern auf eigene Faust – Der Weg ist das Ziel

Irland bietet für Wanderfreunde eine Vielzahl von Routen und Wegen, die Sie eigenständig erkunden können. Sie bestimmen dabei, wie weit und mit wem sie losziehen möchten. Das Spektrum der Wanderwege ist dabei äußerst breit gefächert, beliebte Abschnitte sind beispielsweise Dingle Way, Beara Way oder der Sheep’s Head Way. Welchen Weg Sie wählen bleibt dabei Ihren persönlichen Auswahlkriterien überlassen und auch die Durchführung der Wanderung wird von Ihnen selbst bestimmt. Die Routen sind dabei ausgezeichnet und teilweise in parallele Passagen aufgeteilt, die sich im Schwierigkeitsgrad voneinander unterscheiden. Auf diese Weise haben sowohl Anfänger als auch erfahrene Wanderer die Möglichkeit, den Weg ihrem individuellen Können anzupassen. Neben dem reinen Wandererlebnis in spektakulärer Umgebung, sorgen sehenswerte Schauplätze und Aktivitätsmöglichkeiten für Abwechslung vom Wanderalltag. Es gibt viel zu sehen, auf Ihrer Reise erwarten Sie Kulturdenkmäler (wie z.B. den Rock of Cashel), idyllische Ortschaften, Küstenpanoramen und viele weitere Highlights. Die Hauptstadt der Insel eignet sich hervorragend als Startpunkt für die Reise, hier erleben sie hautnah, was das irische Leben ausmacht. Auch den Zeitpunkt Ihrer Reise können Sie frei wählen und nach Ihren Kapazitäten planen. Die Wandersaison eröffnet im März und reicht bis in den Oktober hinein. Über spezielle Angebote können Sie sich vorab um Unterkünfte, Verpflegung und Transportmöglichkeiten kümmern, so steht dem perfekten Urlaub unter Ihrer Leitung nichts mehr im Weg.

Wanderurlaub in Irland zusammengefasst

Die einzigartigen landschaftlichen Gegebenheiten und die kulturelle Vielfalt machen Irland zu einem perfekten Ziel für Wanderurlauber. Hier bestimmen Sie selbst den einzuschlagenden Pfad und können die Route entsprechend nach Ihren Vorlieben wählen. Neben spektakulären Naturkulissen, erwartet Sie die traditionelle Gastfreundschaft der Iren mit ihrer wunderbaren Kultur.


Tags:

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


9 − sechs =