Wandern im Bergischen Land

Sich beim Wandern wie Zuhause fühlen. Was sich wie ein Werbeslogan anhört, wird im malerischen Bergischen Land für Wanderer und Naturfreunde zu einem einzigartigen Erlebnis. Atemberaubende Wälder, idyllische Landschaften und das Rauschen von Bächen und Flüssen, dies alles finden Sie in Nordrhein Westfalen praktisch direkt vor der Haustür.

Während früher Reise- und Ausflugsziele immer exotischer wurden, geht der Trend seit Beginn des neuen Jahrtausends immer mehr dazu über die Schönheit Deutschlands neu zu erkunden. Das Bergische Land ist wie geschaffen dafür, seine Freizeit mit seiner Vielzahl an unterschiedlichen Wanderrouten einfach nur zu genießen. Zu den charakteristischen Städten dieser Region zählen unter anderem Wuppertal, Mettmann und Bergisch Gladbach. Von hier aus kann man seine Touren sowohl beginnen oder mit einer urbanen Sightseeingtour entspannt beenden. Auf rund 3500 km ausgewiesenen Wanderwegen können diese durch ihre Mittelgebirge geprägten Landschaften ausgiebig erkundet und Schritt für Schritt mit allen Sinnen erfahren werden.

Für alle, die sich nicht nur für die Natur begeistern, sondern ebenfalls für Geschichte und Gegenwart ihres Reiseziels interessieren, ist das Bergische Land wie geschaffen. Wer sich bisher unter dem Begriff Industriekultur nur wenig vorstellen kann, sollte sich unbedingt von der in Wuppertal beginnenden über 275 km langen Straße der Arbeit inspirieren lassen. Dort kann das Wandern mit Museumsbesuchen kombiniert werden, in denen man einen Einblick in die jüngere Bergbau und Eisengewinnungsvergangenheit gewinnen kann. Mit zahlreichen Naherholungsgebieten und Seen können Wanderer immer wieder Pausen einlegen und vielleicht bei einem Picknick in Wassernähe die Seele baumeln lassen. Egal ob Sie Rund- oder Streckenwanderungen bevorzugen, das vielseitige Bergische Land bietet für jeden Freizeitsportler die passende Strecke, die auch Anfänger schnell auf den Geschmack von frische Luft und viel Bewegung kommen lässt.

Viele Wanderfans haben wenn sie Kinder haben nur noch wenig Zeit für ihr Hobby. Doch auch immer mehr Regionen und Ortschaften entwerfen liebevoll gestaltete Wanderwege für die ganze Familie. Im Bergischen Land können Eltern auf speziellen Themenwanderwegen die Begeisterung ihrer Kinder für die Natur und das Wandern wecken. Die Kleinsten werden auf dem Märchenpfad in Reichshof auf der etwa einstündigen Strecke immer wieder auf verschiedenen Stationen in eine zauberhafte Welt entführt. Für ältere Kinder können der 4km lange Milchweg in Wipperfürth und der in Nümbrecht befindliche Lehr- und Lernpfad mit Barfußwanderweg geschickt mit dem aktuellen Lehrstoff der Schule verbunden werden.

Wer seine nächste Urlaubsreise plant und das Wandern als beste Freizeitgestaltung schätzt, kann getrost die typischen Ferienziele in Deutschland und Europa verwerfen, wenn das verlockende Bergische Land ruft. Denn hier erwartet jeden genau das richtige Maß zwischen Idylle und Großstadtflair sowie familiären Pensionen und 5 Sterne Wellness Oasen ganz nach dem individuellen Geschmack.


Tags:

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


− 1 = fünf