Wandern über Ostern

Die Feiertage über Ostern sollten als Zeit der Besinnung genutzt werden und eine Abwechslung zum normalen Alltag sein. Frische Luft tut der ganzen Familie gut und Bewegung allemal, also warum nicht wandern über Ostern?

Raus aus dem Haus

Das lange Wochenende über Ostern gibt jedem die Chance, sich aus dem Alltag zu verabschieden. Wie man die Gelegenheit nutzt ist jedem selbst überlassen. Das Fernsehprogramm bietet auch nicht unbedingt die Unterhaltung, um die Feiertage gewillt im Haus zu verbringen. Auch kann jedes noch so spannende Buch über einen längeren Zeitraum ermüdend wirken. Familienbesuche werden schnell zum Marathon des Sitzens und Essens.
Eine ideale Abwechslung kann da der Gang ins Freie sein.

Wandern – zwischen Sport und Entspannung

Beim Wandern geht es nicht unbedingt um Geschwindigkeit und Technik, Sport ist es trotzdem. Im Gegensatz zum Fußball oder Kraftsport im Fitnesscenter bietet das Wandern auch eine gesunde Dosis Entspannung und Abwechslung. Bei jedem Streifzug kann man eine neue Location aussuchen, bei der man sich zusätzlich auch noch weiterbilden kann. Nette Gespräche mit Gleichgesinden runden das Programm des wandern ab.
Es ist darauf zu achten, sich auf die Wanderung richtig vorzubereiten. Die passende Kleidung für das entsprechende Wetter sollte getragen werden, besonders das Schuhwerk muss mit Bedacht gewählt werden. Schmerzende Füße können der Bewegung ein jähes Ende bereiten. Nicht zuletzt ist der Proviant von entscheidender Wichtigkeit. Je länger der Marsch, desto mehr Lebensmittel, wie Obst und Brote für die Sättigung, sollten im Gepäck bereit gehalten werden. Immer wieder sollten Getränke, sprich Wasser und Säfte, zugeführt werden.

Jeder nach seinem Geschmack

Wo kann man zu Ostern wandern gehen? Es gilt zur Entscheidungsfindung bis kurz vor den Feiertagen zu warten. Denn wie das Wetter zu Ostern ist, wird jedes Jahr aufs neue mit Spannung erwartet. Vom tiefsten Schnee bis zum warmen Sommerwetter ist alles möglich. Zum Wandern sind beide Möglichkeiten gut, nur den Regen möchte man sich gerne ersparen.
Wer in aller Ruhe die Natur genießen will, der kann in den Höhen des Harzes perfekte Gegebenheiten vorfinden. Auch ein langer Gang am Mittellandkanal bei Osnabrück bietet sich an.
Wer es gerne etwas sportlicher möchte, der wandert durch die Weinberge der Mosel. Für einen einheimischen Wein oder einem Stück Kuchen gibt es genug Möglichkeiten einzukehren. Aber auch jeder Waldweg kann zum Wandern einladen.

Eine Frage der Motivation

An Feiertagen gilt es, die ganze Familie zu einem Gang an die frische Luft zu motivieren. Die Kinder haben oft nicht wirklich Lust dazu. Zu Ostern bietet sich an, die Wanderung mit der Suche nach Ostereiern und süßen Überraschungen interessant zu gestalten. Heimlich in der Tasche versteckt, können die Leckereien auf dem Weg immer mal wieder im Gras versteckt werden.
Wer die Bewegung für die Kleinen besonders attraktiv gestalten möchte, der kann schon im Vorfeld eine Schnitzeljagd planen und die Ostergeschenke auf der Strecke platzieren.

Nutzen Sie die Feiertage über Ostern

Nehmen Sie die Möglichkeit war, sich über Ostern eine Abwechslung vom Alltag zu schaffen. Das Wandern ist dafür ideal.
Bei der Wahl der Länge und Ortschaft sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. Ist eine längere oder kürzere Stecke geplant, soll es eine gemütlicher Spaziergang oder ein anspruchsvoller Marsch sein? Sind Gleichgesinde oder die Familie mit Kindern als Wegbegleiter dabei?
Somit können Sie einen perfekten und stressfreien Tag an der frischen Luft genießen.


Tags:

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


sieben × = 56