Zahlreiche attraktive Wandertouren warten am Tegernsee

Schon seit vielen Jahren hat sich der Tegernsee als ideales Gebiet für Wanderfreunde jeden Alters bewährt. Anfänger können eine leichte Route wie die Tour Alpbachtal und Neureuth wählen, bei dieser werden keine hohen Ansprüche an die Kondition gestellt. Erfahrene Wanderer mit einer sehr guten Kondition können in der wundervollen Region auch anspruchsvolle Touren finden. Eines aber haben fast alle Wandertouren gemeinsam, sie bieten einen wundervollen Blick über den Tegernsee und seine reizvolle Umgebung.

Beliebte Wanderrouten am Tegernsee

Die oben schon erwähnte Route Alpbachtal hinauf auf die Neureuth ist sozusagen die Hausroute der Einheimischen. Es gibt wohl keinen, der diese Tour nicht schon mehrmals gewandert ist. Die Gesamtlänge der am Bahnhof im Ort Tegernsee beginnenden Route beträgt ca. 12,5 Kilometer, rund 630 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Je nach Kondition ist eine Zeitspanne von rund drei Stunden einzuplanen. Die Wanderroute zum Riederstein startet ebenfalls im Ort Tegernsee, sie rund 9 Kilometer lang und führt zunächst am Alpbach entlang ins Tal hinein. Später führt er den Berg weiter hinauf, jetzt wartet der einzige etwas steilere Anstieg der Strecke. Wurde dieser allerdings bewältigt, sind der Riederstein und die kleine Kapelle schon zum Greifen nah. Wie bei vielen Wandertouren am Tegernsee wartet eine liebevoll geführte Wirtschaft auf hungrige Besucher. Nicht minder schwierig ist die Tour zum Baumgartenschneid, übrigens dieser Berg zog schon den Dichter Ludwig Thoma magisch an. Man sagt, dass diese Wandertour den schönsten Ausblick auf den Tegernsee bietet. Natürlich zählt auch die 11 Kilometer lange Route zu jenen, die keine hohen Ansprüche an die Kondition der Wanderer stellen.

Für Gipfelstürmer sind diverse Schmankerl zu finden

Der Tegernsee lässt keinen Zweifel an seiner Beliebtheit, viele der Wanderrouten sind nicht nur in der Saison sehr gut besucht. Verlockend sind nicht nur die zahlreichen Routen, rund um den Tegernsee, die mit traumhaften Aussichten aufwarten können. Auf kleine und große Gipfelstürmer warten zum Beispiel der 1722 Meter hohe Wallberg in der Nähe von Rottach-Egern gelegen und der 1686 Meter hohe Hirschberg in Kreuth. Nicht minder beliebt ist der 1768 Meter hohe Blankenstein, er liegt südlich vom Wallberg. Die Roßsteinnadel mit einer Höhe von 1620 Metern rundet diese Liste ab.

Kletterer und Bergsteiger sind ebenso Willkommen wie Radfahrer, Segler oder Taucher

Die reizvolle Umgebung rund um den Tegernsee wartet mit zahlreichen Freizeitaktivitäten auf, das heißt, ein reines Wandergebiet findet man hier nicht. Aus diesem Grund eignet sich die Region hervorragend für Familien mit Kindern. Ob Tennis, Tauchen oder Segeln allen Sportarten kann man hier nicht nur nachgehen, sondern auf Wunsch auch Testen oder Erlernen. Ein attraktiver Wanderurlaub mit einem umfangreichen Programm wartet auf Urlauber jeden Alters, die diese schöne Region einmal oder immer wieder erkunden möchten.


Tags: ,

Noch keine Kommentare.

Schreib etwas dazu.


drei × = 21